Das Gesetz sieht vor, dass jeder Bewohner, der als Neuafnahme in unsere Einrichtung kommt oder aus dem Krankenhaus zurück in die Einrichtung kommt einen negativen Corona Test schriftlich vorweisen muss. Dieser wird entweder durch das Krankenhaus ausgestellt oder durch den Hausarzt.

Bewohner, die bereits infiziert sind oder bei denen eine Erkrankung mit dem Corona-Virus nicht ausgeschlossen werden kann, sind isoliert von anderen Bewohnern unterzubringen, zu pflegen, zu betreuen und zu versorgen. Die Unterbringung im Einzelzimmer reicht dazu aus. Die Isolierung ist auf das zwingend erforderliche Maß zu beschränken.

Notwendige externe Arztbehandlungen und Krankenhausbehandlungen werden in jedem Fall weiter gewährleistet.  Für den Transport zum Arzt stellen wir dem Bewohner die notwendige Schutzausrüstung zu Verfügung und stehen in enger Kooperation mit den Transportunternehmen und den Rettungsdiensten.